Neue Positionierung, neue Kampagne.

Mit über 60 Filialen in der ganzen Schweiz ist Visana ausgesprochen stark regional und lokal verankert und so spürbar nah bei ihren Kundinnen und Kunden. Gleichzeitig stellen die über 1’300 Mitarbeitenden von Visana einen Querschnitt der Schweizer Bevölkerung dar: Sie sind Mütter, Väter, Singles wie Sie und wir. Diese menschliche Nähe tritt denn auch ins Zentrum der neuen Kommunikationskampagne. Dazu passt auch der neue Claim, welcher die Positionierung auf den Punkt bringt: «Wir verstehen uns.»

Dienstleistungen
TV-Spots, Online-Spots, Plakate

Die Kampagne

Nachdem das neue Markenversprechen im vergangenen Jahr dank einer Plakat- und Online-Kampagne von KOMET landesweite Bekanntheit erreichte, soll diese 2021 mit langen TV- und kurzen Online-Spots weiter gesteigert und gleichzeitig die Beratungskompetenz der Visana-Mitarbeitenden vor Augen geführt werden. Dazu hat KOMET zwei neue Kurzspots entwickelt, die einerseits als Tag-Ons zu den bestehenden Spots, andererseits als eigenständige Bumper Ads eingesetzt werden können.

Die TV-Spots

Diese menschliche Nähe verkörpern auch die bodenständigen Visana-Botschafter Christian Stucki und Mujinga Kambundji, die in den beiden bisher produzierten Social Video Ads einen diskreten Nebenauftritt haben. Denn die Hauptrolle darin spielen in Einklang mit der neuen Positionierung fast ganz gewöhnliche Menschen – nicht zuletzt dank eines überraschenden Wechsels der Erzählperspektive.

Die Online-Spots

Wer kennt sie nicht, die 6-Sekunden-Spots vor jedem YouTube-Filmchen, die man einfach nicht wegklicken kann? Und genau hier kommen die Kurzspots zum Einsatz, in denen die Visana-Berater die User direkt ansprechen und sie auf die in Corona-Zeiten angesagte Möglichkeit einer Beratung per Video aufmerksam machen. Schon mal ausprobiert?

Die Plakate

Wie gesagt: Die Mitarbeitenden von Visana sind Menschen wie Sie und wir – Väter, Mütter, Singles und vieles mehr, manchmal auch gleichzeitig. Dies spiegelt sich denn auch im Kampagnenduktus, der die OOH-Medien dominiert, während die aus dem Leben gegriffenen Bilder suggerieren, dass es sich bei den Abgelichteten um Mitarbeitende des Krankenversicherers handelt – wir verstehen uns.

Die Kampagne nutzt Regel Nr. 1 des Beziehungsmarketings konsequent: «Gleich und gleich gesellt sich gern.»