Auf Pflegepersonalsuche für Senevita

Als eine der führenden Schweizer Anbieterinnen ambulanter und stationärer Pflege kämpft auch die Senevita und insbesondere deren fünf Standorte in der Region Bern mit akutem Personalmangel. Um diesen so schnell wie möglich zu beheben, zieht KOMET potentiellen Senevita-Mitarbeitenden mit Plakaten im Umfeld von Bahnhöfen, ÖV-Haltestellen, Spitälern und Hochschulen sowie zielgruppengenau ausgesteuerten Social Ads den Speck durch den Mund.

Dienstleistungen
Kampagne, Plakate, Social Media

Arbeiten

Die Kampagne

Gratis Zwischenverpflegung, 50% Rabatt in den Senevita-Restaurants, geschenktes Halbtax-Abo und kostenlose Weiterbildung: Diese konkurrenzlosen Vorteile für Arbeitnehmende bei der Senevita führen der 25- bis 40-jährigen Zielgruppe plakative Illustrationen vor Augen, die sich von den branchenüblichen Rekrutierungskampagnen mit ihren vor Glück strahlenden Mitarbeitenden klar differenzieren. So stärken sie gleichzeitig die Arbeitgebermarke Senevita. Unabhängig von den einzelnen Sujets bleibt auf jeden Fall die alles überdachende Botschaft in den Köpfen hängen, dass Senevita nicht nur Betagte, sondern auch die eigenen Mitarbeitenden pflegt.

Alle suchen Personal. KOMET findet es.